· 

Rückentrage ab wann?

Ab wann kann ich mein Baby auf dem Rücken tragen?

Du kannst dein Baby bereits ab Geburt in einem Tragetuch auf dem Rücken tragen. Dafür solltest du aber bereits viel Erfahrung beim Binden haben und es dir zutrauen, ein so kleines Baby bereits auf deinen Rücken zu binden. Ich empfehle hier unbedingt eine Trageberatung zu machen, wenn du dein Neugeborenes bereits auf dem Rücken tragen möchtest.

 

In den ersten Lebensmonaten ist eine Bauchtrage geeigneter, da du dein Baby sehen kannst, leichter überprüfen kannst, dass dein Kind gut in der Trage sitzt und nicht z.B. das Köpfchen zur Seite oder nach Hinten kippt. Du kannst so auch viel besser mit deinem Baby kuscheln.

 

Ab dem 4. Monat möchte dein Kind mehr sehen. Du merkst, dass sich dein Kind nach hinten beugt, wenn du es vor deinem Bauch trägst. Es ist die Zeit gekommen, wo du eine Rückentrageweise oder eine Hüfttrage ausprobieren solltest.

 

Dein Kind hat nun auch schon eine gute Kopfkontrolle und du kannst sowohl Tragetücher, als auch Babytragen als Rückentrage verwenden. Bei der Auswahl einer Tragehilfe solltest du darauf achten, dass dein Kind in der empfohlenen Anhock-Spreiz-Haltung sitzt und das Rückenpanel dein Kind gut stützt.

Huckepack Onbuhimo Tragehilfe, stufenlos mitwachsend, gut gepolstert.
Kind im Huckepack Onbuhimo

Welche Vorteile hat das Rückentragen?

  • Physiologisch gesehen ist es für dich leichter dein Kind auf dem Rücken zu tragen. Du kannst so selbst ein schweres Kleinkind  stundenlang bequem tragen.
  • Ist dein Kind bereits größer, sitzt es vor deinem Bauch irgendwann zu hoch und vermindert so deine Sicht. Es sitzt mit seinem Kopf dann direkt vor deinem Gesicht. Dein Kind sollte vor dem Bauch immer auf Kusshöhe sitzen.
  • Dein Kind kann auf dem Rücken über deine Schulter schauen und sieht so mehr von seiner Umwelt.
  • Der Sehsinn deines Kindes wird beim Rückentragen besser geschult, da es mehr sehen kann, als in einer Bauchtrage. Dein Baby schaut in die Laufrichtung und nimmt die Umgebung so wie du wahr.
  • Dein Kind sitzt bequem auf deinem Rücken, während du z.B. den Haushalt erledigen kannst. Mit deinem Baby vor dem Bauch sind manche Tätigkeiten schwieriger.
  • Dein Kind spürt die Sicherheit und kann erste Erfahrungen außerhalb des ständigen Blickfeldes der Eltern machen.
  • Es kann sich zurück ziehen, wenn es von den neuen Reizen überflutet ist.
Huckepack Full Buckle Rückentrage
Kind im Huckepack Full Buckle

Welche Tragen eignen sich für das Rückentragen?

Die meisten Tragehilfen eignen sich auch zum Rückentragen. Im Folgenden stelle ich euch  die verschiedenen Huckepack Babytragen vor, die sich zum Rückentragen eignen.

Huckepack Full Buckle

Der Huckepack Full Buckle ist eine Komforttrage, die du als Rückentrage, Bauchtrage und Hüfttrage verwenden kannst. Sowohl die Träger, als auch der Hüftgurt werden mit Schnallen geschlossen.

 

Die Träger können am Hüftgurt befestigt werden, so dass kein Druck auf den Rücken deines Kindes entsteht und dieser schön gerundet in der Tragehilfe ist. Diese Trageweise empfielt sich vor dem Sitzalter.

 

Ab dem Sitzalter kannst du die Träger auch am Rückenpanel befestigen. Die Wirbelsäule deines Kindes ist nun ausreichend entwickelt, so dass es kein Problem ist, wenn dein Kind mit einem geraden Rücken in der Trage sitzt.

 

Sind die Träger am Hüftgurt befestigt, trägst du mehr Gewicht auf deinen Schultern. Werden die Träger am Rückenpanel befestigt, verteilt sich das Gewicht deines Kindes gleichmässiger. Deine Schultern werden entlastet und mehr Gewicht wird auf den Bauchgurt/Hüftgurt verlagert.

 

Die Schulterträger sind dick gepolstert und der ergonomisch geformte Hüftgurt ist stabil und anschmiegsam zu gleich und kann so viel Gewicht abnehmen.

 

Das aus  Tragetuchstoff gefertigte Rückenpanel lässt sich stufenlos verkleinern und wächst so lange mit.

 

Mit dem Full Buckle kannst du dein Kind einfach und schnell auf den Rücken bringen. Im Video zeige ich dir wie es geht, wenn du noch unsicher bist.


Huckepack Onbuhimo

Der Huckepack Onbuhimo eignet sich für Kinder ab Sitzalter und ist hauptsächlich eine Rückentrage.

 

Der Onbuhimo ist eine praktische Tragehilfe für kurze Wege oder in der Schwangerschaft, da kein Hüftgurt auf den Babybauch drücken kann.

 

Die Tragehilfe hat ein geringes Packmaß und passt so gut in die Tasche. Sie ist schnell und leicht anzulegen, ähnlich wie ein Rücksack. Das aus Tragetuchstoff gefertigte Rückenpanel  der Babytrage ist stufenlos anpassbar und ermöglicht einen komfortablen und ergonomisch korrekten Sitz für dein Baby.

 

Die Träger sind gut gepolstert und sorgen für ein bequemes Tragen.

1 jähriges Kind in der Rückentrage, Huckepack Onbuhimo Tragehilfe.
1 jähriges Kind wird im Huckepack Onbuhimo auf dem Rücken getragen.

Huckepack Half Buckle

Der Huckepack Half Buckle ist eine Babytrage mit gut gepolsterten Schulterträgern, die gebunden werden und einem ergonomisch geformten Hüftgurt, der mit einer Schnalle geschlossen wird. Mit dieser Tragehilfe können sowohl Neugeborene, als auch größere Kinder bequem getragen werden.

 

Das aus Tragetuchstoff gefertigte Rückenpanel wächst stufenlos mit. Der Half Buckle kann als Bauchtrage, Rückentrage und Hüfttrage verwendet werden.

 

Half Buckle Babytragen sind vor allem bei Eltern beliebt, denen die Schnallen beim Full Buckle zu viel sind. Der Half Buckle kann schnell und einfach angelegt werden. Der breite, stabile Hüftgurt nimmt viel Gewicht von den Schultern und sorgt für ein bequemes Tragen.

Huckepack Half Buckle Rückentrage, stufenlos mitwachsende Tragehilfe für Kleinkinder und Babys
Rückentrage im Huckepack Half Buckle

Huckepack Mei Tai

Der Mei Tai ist eine Babytrage, die im Prinzip die Grundlage für die anderen Tragehilfen war. Ein Mei Tai ist eine traditionelle Trage aus dem asiatischen Raum. Sie besteht aus dem Rückenpanel und 2 Trägern, sowie einem Hüftgurt zum Binden.

 

Die Mei Tais können als Rückentrage, Bauchtrage und Hüfttrage verwendet werden. Sie lassen sich besonders gut an kleine Babys anpassen. Mei Tais können apron und non apron gebunden werden.

 

Der Huckepack Mei Tai hat ein Rückenpanel aus Tragetuchstoff, dass stufenlos anpassbar ist. Die Träger sind dünner gepolstert als beim Half Buckle und Full Buckle. Der Hüftgurt ist gerade geschnitten und mit einem weicheren Schaumstoff gepolstert, als die anderen Huckepack Tragen.

Huckepack Mei Tai Tragehilfe, Bauchtrage und Rückentrage.
Mit dem Huckepack Mei Tai auf dem Rücken tragen.

Huckepack Wrap Tai

Der Huckepack Wrap Tai, auch Wrap Conversion genannt, hat das gleiche Rückenpanel, Kopfstütze und Hüftgurt wie der Half Buckle.

 

Der Unterschied liegt bei den Schulterträgern. Beim Wrap Tai sind die ungepolsterten Träger aus Tragetuchstoff und lassen sich breit über deinen Schulter, sowie über dem Po deines Kindes auffächern. Das Gewicht deines Kindes wird so schön gleichmässig verteilt.

 

Der Wrap Tai kann als Bauchtrage, Rückentrage oder als Hüfttrage verwendet werden.

 

Mit den zusätzlichen Schulterpolstern kannst du den Wrap Tai in einem Half Buckle umwandeln. Du erhälst somit gepolsterte Schulterträger, die du im unteren Bereich über deinem Kind noch auffächern kannst.

Huckepack Wrap Tai Babytrage, Rückentrage mit zusätzlichen Polstern.
Mit dem Huckepack Wrap Tai auf dem Rücken tragen. Auf diesem Bild wurden die Träger mit den zusätzlichen Schulterpolstern unterpolstert.

Huckepack Podaegi

Der Podaegi ist eine traditionelle Tragehilfe aus Korea. Das Rückenpanel vom Huckepack Podaegi besteht aus Tragetuchstoff, die gepolsterten Träger werden gebunden. Diese Tragehilfe hat keinen Hüftgurt und eignet sich somit auch gut zum Tragen während der Schwangerschaft.

 

Der Podaegi ist eine Rückentrage, Bauchtrage und Hüfttage.

 

Das Rückenpanel kann durch das Binden der Träger stufenlos an dein Kind angepasst werden. Wie ein Tragetuch passt ein Podaegi ab Geburt bis zum Ende der Tragezeit. Das Binden vom Podaegi braucht etwas mehr Übung. Aber es lohnt sich einen Podaegi mal auszuprobieren, denn diese Tragehilfe ist gerade bei schweren Kindern sehr bequem.

Huckepack Podaegi, Tragehilfe, Rückentrage und Bauchtrage, stufenlos mitwachsend ab Geburt bis zum Kleinkind
Kind wird im Huckepack Podaegi getragen.

Mit welcher Trage trägst du am liebsten auf deinem Rücken? Schreib es uns doch in den Kommentaren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0